Aktuell sind keine Termine vorhanden.

Rückblick auf das vergangene Jahr

Rück- und Ausblick

Bei der jährlichen Generalversammlung blickte Vorstand Konrad Vogler auf ein ereignisreiches Jahr zurück. Die Musikerinnen und Musiker absolvierten 109 Einsätze, darunter viele Konzerte übers Jahr. Höhepunkte waren das Osterkonzert, die Bergmessen auf der Rappenseehütte und dem Schattenberg, das Dorffest, das Jahreskonzert sowie das Silvester- und Neujahrsblasen.

Beim Dorffest waren wir erstmals mit zwei „Musiker-Buden“ vertreten. Während tagsüber die Musikerinnen und Musiker selbst Hand anlegten und an einem Wein- und Essensstand fleißig die vielen Besucher bedienten, unterstützten uns am Abend, während wir für die musikalische Unterhaltung sorgten, unsere Musiker-Frauen und Männer, Freundinnen und Freunde und JubO-Eltern. Herzlichen Dank dafür! Beim Jahreskonzert im November präsentierte die Musikkapelle ein anspruchsvolles Programm. In wochenlanger Probenarbeit mit Registerproben wurden zwei Konzertwerke auf höchstem Niveau einstudiert. Während des Konzerts wurde Tanja Heßmann für ihre 20-jährige Mitgliederschaft in der Musikkapelle Oberstdorf geehrt.

 

Bei den turnusgemäßen Wahlen wurden die zur Wahl gestellten Mitglieder in ihrem Amt bestätigt. Konrad Vogler wurde als 1. Vorstand wiedergewählt, ebenso Maria Müller als Schriftführerin, Günther Schlosser als 2. Beisitzer (Zeugwart) und Alexandra Kirsch als 4. Beisitzerin (Buchhaltung). Vorstand Konrad Vogler bedankte sich bei Georg Vogg für seinen aktiven Einsatz und überreichtem ihm für seinen Proben- und Einsatzrekord von 107 Proben und Konzerten ein Geschenk.

Mittlerweile steckt die Kapelle mitten in der Probenarbeit für die kommenden Auftritte sowie in Planung für das anstehende Oma-Opa-Konzert der Jugendblaskapelle im Mai.

 

Unsere "alte" neue Vorstandschaft

hintere Reihe v.l.: Veronika Titscher (Beisitzerin Verwaltung), Michael Titscher (Notenwart), Alexandra Kirsch (Beisitzerin Buchhaltung), Markus Hartl (stellvertretender Vorsitzender)

vorne v.l.: Konrad Vogler (Vorsitzender) und Jörg King (Kassier)

es fehlen: Maria Müller (Schriftführerin), Wolfgang Ländle (Jugendwart), Günther Schlosser (Zeugwart)

 

Jugendarbeit

Nach intensiven und erfolgreichen Gesprächen mit der Marktgemeinde Oberstdorf und dem Beschluss des Gemeinderats wurde die Bläserschule Oberstdorf als Fachbereich in die Kommunale Musikschule Oberstdorf VdM integriert. Es existieren mittlerweile eine Bläserklasse in der 3. Klasse mit acht Schülern und eine Bläserklasse in der 4. Klasse mit fünf Schülern an der Grundschule Oberstdorf. Im Kinderorchester spielen sechs Kinder zwischen zehn und 13 Jahren und im Jugendorchester spielen elf Jugendliche. In der Melodika-Gruppe sind fünf Kinder der 1. Und 2. Klassen aktiv. Die Kinder und Jugendlichen durchlaufen in ihrer Ausbildung einen abgestimmten Lehrplan, der sich aus Einzelunterricht sowie Gehörbildung und Theorieunterricht zusammensetzt. Höhepunkte im Veranstaltungsjahr waren das Cäcilienkonzert, das Oma-Opa-Konzert sowie die Orchesterfahrt „Eurostage“, die die Jugendlichen in diesem Jahr nach Megève führt. Besonders erfreulich ist das tolle Abschneiden von Rosina Kappeler an der Posaune und Pius Kirschner am Tenorhorn beim Solo-Duo-Wettbewerb mit jeweils 93 von 100 Punkten. Wir drücken den beiden beim Bundesentscheid im März die Daumen!

Zurück